FRÜHER & HEUTE

Schotterwerk
Gegründet wurde das Porphyr-Schotterwerk im Jahr 1926 durch Herrn Wilhelm Bohnert. Die damalige Jahresproduktion betrug bereits ca. 100.000 Tonnen an Schotter und anderen Schüttgütern. Verladen wurde entweder über die firmeneigene Bahnverladestation auf Waggons oder direkt ab Werk auf LKW. Auf diesen Wegen wurden große Mengen an Edelsplitten für den Fahrbahnbau der damaligen Autobahnen geliefert.

Heute werden neben Schotter für den Gleisbau sämtliche Edelsplitte für den Straßenbau und für die betonverarbeitende Industrie hergestellt.
Für den Straßen- und Bahnbau werden amtlich güteüberwachte Frostschutz-, Planumsschutz- und Schottertragschichten produziert. Die Qualität der Schotterwerkserzeugnisse wird durch die Überwachung im firmeneigenen Baustofflabor und durch öffentliche Materialprüfungsanstalten gewährleistet.

Betonsteinwerk
Seit 1957 besteht das Betonsteinwerk der Fa. Wilhelm Bohnert GmbH & Co. KG auf dem Firmengelände im Edelfrauengrab in Ottenhöfen. Dieses hat sich auf die Produktion von Beton-Pflastersteinen spezialisiert. Für die dort hergestellten Betonpflastersteine werden fast ausschließlich Zuschlagsstoffe aus der eigenen Produktion verwendet.
Regelmäßige Qualitätkontrollen im firmeneigenen Baustofflabor und Prüfungen durch eine amtliche Materialprüfanstalt gewährleisten eine gleichbleibende Qualität der Betonpflastersteine.

Nach langjähriger Produktion unserer Betonpflastersteine, haben wir im April 2011 die Produktion eingestellt.

Gabionenhandel / Gabionenbefüllung
Im Jahr 2008 wurde der neue Betriebszweig Gabionenhandel ins Leben gerufen. Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage nach fertig befüllten Steinkörben, wurde 2009 eine komplett neue Gabionenbefüllanlage in Betrieb genommen. Dadurch sind wir nicht nur dem Kundenwunsch nach leeren Körben nachgekommen, sondern können auch die Nachfrage nach fertig befüllten TSK-Körben bedienen. 

Ab 2018 haben wir den Gabionenhandel und Gabionenbefüllung aufgegeben.

Holzhandlung - Holzverarbeitung
Gleichzeitig mit dem Aufbau des Schotterwerks entstand 1926 in der Ortsmitte von Ottenhöfen das Sägewerk Wilhelm Bohnert. Im Jahr 2005 wurde das Sägewerk in eine reine Holzhandlung bzw. Holzverarbeitung umstrukturiert. Zimmergeschäfte, Abbundanlagen, Schreinereien und auch Privatkunden werden mit Holzwerkstoffen wie z. B. Bauholz, KVH, Latten, Brettern usw. direkt aus Ottenhöfen beliefert.

HolzLand Bohnert
Um der steigenden Nachfrage nach Bauholz bis in den Rhein-Neckar-Kreis gerecht zu werden, wurde 1956 in Rot bei Walldorf eine Holzhandlung gegründet. War anfangs der Handel mit Bauholz ausreichend, so machten die steigenden Wünsche der Kunden es erforderlich, mehr Produkte zum Thema Holz anzubieten. Daraus entstand letztendlich im Jahr 1988 der Holzfachmarkt HolzLand Bohnert in St. Leon-Rot.
Ende 2018 wurde der Holzfachmarkt geschlossen.

Das Unternehmen Wilhelm Bohnert GmbH & Co. KG zählt heute 55 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten. Geführt wird das Unternehmen in der dritten bzw. vierten Generation von Klaus Striebel und seinem Sohn Sebastian Striebel.

N E W S:

Besuchen Sie uns auf der FachPack

Mit unserer Holzverpackungstechnik sind wir dieses Jahr das erste Mal auf der FachPack in Nürnberg vom 24.-26.09.2019 Stand 6-422, Halle 6

 

WIBO goes Facebook

Ab sofort sind wir bei Facebook, kommt vorbei hinterlasst einen Beitrag und einen Like und werdet immer über alle News informiert.

Ihr findet uns unter Wilhelm Bohnert GmbH & Co.KG, Ottenhöfen.

Offene Stellenangebote

Wir haben aktuell KEINE offene Stellen anzubieten. Freuen uns aber über Ihre Initiativbewerbung.

Klicken Sie hier.